„Loslassen vom Lebenswerk – Emotionen kommen hoch“

Veranstaltung am 12.09.2019

Ein Rückblick in Text und Bildern

100 Gäste, 6 Podiumsteilnehmer, 2 Kooperationspartner, 1 Thema: Das war die Podiumsdiskussion rund um das Thema Unternehmensnachfolge am 12. September 2019 im Haus der Industrie

Im Gegensatz zu früheren Veranstaltungen dieser Themenreihe haben wir in diesem Jahr den Fokus nicht auf steuerliche oder rechtliche Aspekte gelegt, sondern auf die emotionale Seite der Unternehmensnachfolge. Denn gerade bei Familienunternehmen geht es doch im ersten Schritt um Emotionen und Beziehungen. Diese müssen geklärt sein, bevor es um die rechtliche und steuerliche Ausgestaltung der Nachfolge geht.

Als Kooperationspartner konnten wir die Volksbank eG Hildesheim-Lehrte-Pattensen und die DZ BANK AG gewinnen.

 

Rund 100 Gäste waren unserer Einladung ins Haus der Industrie in Hannover gefolgt und lauschten den Berichten der drei Unternehmerinnen und Unternehmer Claudia Rinke, Karl-Heinz Bertram und Nils Meyer. Alle drei erzählten aus ihrem eigenen Leben und von ihren persönlichen Erfahrungen mit dem Thema. Viele Fragen wurden beantwortet und diskutiert: Wann wurde mit der Nachfolgeplanung begonnen? Was lief gut? Was hätte besser laufen können? Was war die größte Herausforderung? Welche Tipps haben sie für andere, die die Nachfolge noch vor sich haben? Man merkte deutlich, wie viele Emotionen in diesem so wichtigen Prozess stecken!

Thomas Gabbert von der DZ BANK erläuterte, worauf es aus Bankensicht bei der Nachfolge ankommt und welche unterschiedlichen Nachfolgeszenarien er in seinem Berufsleben bisher begleitet hat. Psychologe und Organisationberater Martin Vogel rundete die Beiträge durch seine berufsspezifische Perspektive ab. Im zweiten Teil der Veranstaltung beantworteten die Podiumsteilnehmer die zahlreichen Fragen aus dem Publikum, charmant und kompetent moderiert von Vanessa Krukenberg. Die Zeit verging wie im Fluge, sodass sich beim anschließenden Dinner-Büfett weiter eifrig ausgetauscht wurde.

Mehr zum Thema Unternehmensnachfolge: Unternehmensnachfolge & Vermögensübertragung

Hanna Gebhard