Brennpunkt Umsatzsteuer am 16.05.2019

"Brennpunkt Umsatzsteuer"

Uneinheitliche Regeln in der EU, unklare Haftungsfragen, komplexe Anforderungen: Für Unternehmer ist das Thema Umsatzsteuer ein wesentlicher Teil des Tagesgeschäfts. Zugleich ist es ein hochkomplexes Feld, das kontinuierlichen Veränderungen unterworfen ist. Zumal sich das Umsatzsteuergesetz in Deutschland bisher für die Betriebe nicht von seiner rosigen Seite gezeigt hat.

Die anstehende Umsatzsteuerreform, die zahlreiche Neuerungen und EU-weite Vereinheitlichungen vorsieht, soll den Unternehmern vieles erleichtern. Doch die Unsicherheit bei den Unternehmen ist noch groß. Welche Neuregelungen greifen bereits in diesem Jahr? Was sollte ich für 2020 vorbereiten, wenn es mit der Reform „ernst“ wird? Welche neuen Formulare oder Vordrucke benötige ich?

Drei Experten gaben an diesem Abend einen Überblick zu den wichtigsten Änderungen bei der Umsatzsteuer.

Programm

ab 17:00 Uhr Eintreffen

17:30 Uhr Begrüßung

17:40 Uhr Kurz & bündig: Update Umsatzsteuer – Frank-Oliver Schulz, Dipl.-Oec., Steuerberater, Fachberater für Restrukturierung und Unternehmensplanung (DStV e.V.), LW.P Lüders Warneboldt

18:00 Uhr Umsatzsteuer - ein (steuerstrafrechtliches) Minenfeld – Prof. Dr. Torsten Neumann, Dipl.-Oec., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, LW.P Lüders Warneboldt

18:20 Uhr Aktuelle Entwicklungen und Fallstricke aus Sicht der Finanzbehörde – Dr. Jörg Saßmann, Leiter Referat Umsatzsteuer, Spielbankenaufsicht und Steuerpolitik im Niedersächsischen Finanzministerium

18:40 Uhr Gemeinsamer Austausch - Unsere Experten stellen sich Ihren Fragen

19:00 Get-together bei Fingerfood

HLB-Praxisforum Umsatzsteuer

Die Veranstaltung fand im Rahmen der bundesweiten Veranstaltungsreihe „HLB-Praxisforum Umsatzsteuer“ des HLB-Netzwerks – einem internationalen Netzwerk von Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, in welchem LW.P Lüders Warneboldt Mitglied ist.

Fotos: Philipp Seiffert, Fokuspokus Media